Itasha-Skyling

Was gibt es schöneres auf deutschen Straßen als ein importierter und getunter Nissan Skyline? Im Augenblick fällt mir da nur ein Supra oder ein RX-7 ein. Ein Skyline gehört zu den wenigen Fahrzeugen die für “wenig“ Geld jede Menge Leistung bieten. Selbst beim neuen GTR trifft dies noch zu. Kein anderer Hersteller gibt einem für 94.200 Euro extreme 530 PS. Aus diesem Grund kaufte sich Jan aus Mettmann in NRW diesen Skyline in Holland. Denn wie uns Jan verriet: “Versteht er nicht wieso alle einen Golf fahren, obwohl es doch solche Schönheiten gibt, wie den Nissan Skyline“.

Endlich war es soweit, Jan hatte seinen Skyline mit einem Jakuza-Bodykit gefunden. Er konnte seinen Augen nicht trauen, als dieser Skyline mit riesigem Heckspoiler und wuchtigen Advan-Felgen vor Ihm stand und fuhr die ersten Meter mit seinem legendären Nissan. Unglaublich welcher Schub hinter dem 2,5-Liter Turbomotor steckt. Dank eines größeren Ladeluftkühlers entwickelt das DOHC-Triebwerk zirka 350 PS. Genug um auf den Autobahnen und im Drift endlosen Spaß zu haben. Ein erleichtertes Schwungrad sowie eine Sportkupplung vereinfachen Jan das Quertreiben. Bei solch brachialer Leistung ist die GTR-Bremsanlage auf der Vorderachse mit Sicherheit von Vorteil. Ein voll einstellbares HKS-Gewindefahrwerk lässt die 265er Kumho-Reifen förmlich auf dem Asphalt kleben.
Jan steht auf den Drift- beziehungsweise JDM-Style. Zuerst klebte er sich ein Manga-Girl auf die Seitenflächen, doch das gefiel Ihm nicht. Dann entdeckte er auf Youtube den Itasha-Style und setzte diesen auf seinem Coupé um. Itasha ist ein Begriff der in Japan für Fahrzeuge benutzt wird, deren Karosserie mit Zeichnungen fiktiver Charaktere aus Animes, Mangas oder Computerspielen bedeckt sind. In erster Linie werden dabei niedliche weibliche Charaktere verwendet die durch eine Mischung aus Lackierung und Aufklebern angebracht werden. Der Kontrast zwischen der schwarzen Metallic-Lackierung und den Pinkfarbenen Decals und Felgen erinnert wiederum an den JDM-Style, von dem Jan auch ein Anhänger ist. Im Innenraum ist die Mittelkonsole mit der sogenannten “StickerBombing“-Folie beklebt. Ein Sportlenkrad sowie Sportsitze mit Takata-Gurten runden das sportliche Interieur ab. Eine Musikanlage sucht man im Skyline vergebens, denn wie Jan schon sagt: “Kein Mensch hört in einem Skyline Musik!“ Wahrheitsgemäß muss man sagen, Jan besitzt ein Radio. Nur braucht er es nicht, bei dem Sound der aus der Auspuffanlage brodelt.
Schon serienmäßig ist ein Skyline ein atemberaubender Wagen. Doch durch die Umbaumaßnahmen wirkt er noch sportlicher und aggressiver. Die Optik passt zum aktuellen Style der Szene sowie zur Leistung von 350 PS. Seine neonfarbenen Decals wirken zwar wie Fremdkörper auf dem Fahrzeug, jedoch erregen sie auch eine Menge Aufmerksamkeit. Jans’ Stile orientiert sich am asiatischen Vorbild, das gefällt nicht jedem, aber uns.

WOK FACTS*

Typ: Nissan Skyline (R33)

Motor: 2,5-Liter-DOHC-Turbo (RB25DET), HKS-„SSQV“-BlowOff, Samco-Schläuche, Vmax-Aufhebung, Autobahn88-Intercooler-Kit, Redsparks-Zündkabel, Turbotimer, Behälterabdeckungen in Neon Pink

Leistung (max.): ca. 350 PS

Auspuffanlage: HKS-“Super Silent”-Komplettanlage

Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe, Heckantrieb, Exedy-Sportkupplung, erleichtertes Schwungrad von Drift Works

Fahrwerk:  HKS-“Hipermax III”-Gewindefahrwerk, Domstrebe vorne

Bremsen (vo/hi): GTR-Bremse vorne, hinten Serie

Felgen (Herst./Größe): 19 Zoll Advan Felgen in Neon Pink (v/h)

Reifen (Herst./Größe): Kumho Performance Reifen in 265/30 R19 (v/h)

Exterieur: Jakuza-Bodykit, GTR-Grill, Bee-R-Heckflügel, Decals in Neon Pink

Interieur: Stripped, Sticker Bombs auf dem Armaturenbrett, Carbon Schaltknauf, Takata-Gurte, Drift-Sportlenkrad

ICE: “Nur ein sch*** JDM-Radio. Kein Mensch hört in einem Skyline Musik!” Zitat d. Besitzers

Danksagung: MPS Engineering, Taka & Marcus von JRC Imports, Palle Touge Photography, Mikes Club Team WABAKI

*(Halter- bzw. Herstellerangaben)



Von: Text, Fotos: Dominique Fourcade

Dateien:
kl.Skyline_PINK_DF01__1_.jpg83 K

Kommentare aus der Community

Du bist nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melde dich über das Formular in der linken Spalte an und schreibe Deinen Kommentar!